Die SP/JUSO-Fraktion unterstützt die bisher von den Behörden angeordneten Massnahmen, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Die städtischen Behörden tragen eine wichtige Ver­ antwortung bezüglich der Aufrechterhaltung der öffentlichen Grundversorgung. Allen städtischen Mit­ arbeiterinnen und Mitarbeitern möchten wir an dieser Stelle unseren grossen Dank  und unser Ver­ trauen aussprechen. Die Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt Luzern rufen wir dazu auf, ihren Beitrag zur Bewältigung der aktuellen Situation zu leisten. Das kann in der konkreten Unterstützung in der Nachbarschaft sein aber auch darin, dass wir schlicht und einfach  -  trotz der belastenden  Situa­ tion - wohlwollend zueinander sind. Seien wir solidarisch!

Weil ein geregelter Ratsbetrieb im Moment nicht möglich ist, möchten wir mit diesem offenen Brief dem Stadtrat die Überlegungen der SP/Juso-Fraktion für seine weiteren Entscheide und Massnahmen im Zusammenhang mit der aktuellen Corona-Krise mitgeben. Falls einzelne Vorschläge bereits so o­ der in ähnlicher Form aufgegleist sind, sichern wir damit unsere Unterstützung zu.

Der offene Brief kann hier heruntergeladen und eingesehen werden:

27. Mär 2020