• Mario Stübi
    Die SP Stadt und Kanton Luzern nehmen mit Erstaunen und wenig Verständnis zur Kenntnis, dass der Kanton Luzern gleich zwei gewichtige Verkehrsprojekte nach mehrjähriger Planung abbricht bzw. sistiert. Weiter
  • Durch den allgegenwertigen Krieg in der Ukraine befasst sich auch die Luzerner Bevölkerung vermehrt über die verschiedenen Möglichkeiten zur Hilfeleistung für Geflüchtete. Hier findest du eine Auflistung von verschiedenen Hilfsangeboten. Weiter
  • Die Reuss bietet in der Stadt Luzern viel Potenzial für die Bevölkerung, die Stadtentwicklung und die Natur. Viel daraus gemacht wurde nicht. Die Ufer sind zugebaut, die Zugänglichkeit zum Wasser ist schlecht und die Wege laden nicht zum Verweilen ein. Weiter
  • Wir müssen gemeinsam für einen echten Klimaschutz kämpfen. Voraussichtlich im September wird die Vorlage zur Abstimmung kommen. Bitte trage dich hier ein, wenn du bereit bist, dich in der einen oder anderen Form für den Klimaschutz zu engagieren. Weiter
  • Die bürgerlichen Parteien lancierten heute das Referendum gegen die Klimastrategie der Stadt Luzern. Damit wollen sie verhindern, dass der motorisierte Individualverkehr einen wirksamen Beitrag zu den Klimazielen leisten muss. Massnahmen zum Mieter:innenschutz sollen gestrichen werden. Schmutziger Strom soll in der Stadt Luzern weiterhin bezogen werden können. Klar ist: Wirksamer Klimaschutz ohne Massnahmen beim Verkehr und der Energie gibt es nicht. Unsozialer Klimaschutz wollen wir nicht. Weiter
  • Die bürgerlichen Parteien lancierten heute das Referendum gegen die Klimastrategie der Stadt Luzern. Damit wollen sie verhindern, dass der motorisierte Individualverkehr einen wirksamen Beitrag zu den Klimazielen leisten muss. Massnahmen zum Mieter:innenschutz sollen gestrichen werden. Schmutziger Strom soll in der Stadt Luzern weiterhin bezogen werden können. Klar ist: Wirksamer Klimaschutz ohne Massnahmen beim Verkehr und der Energie gibt es nicht. Unsozialer Klimaschutz wollen wir nicht. Weiter
  • Am 13. Februar 2022 stimmt die Stadtbevölkerung über den Bau einer unterirdischen Velostation ab. Hier erfährst du, was die Vorteile dieser Station sind und wie du bei der Abstimmungskampagne mithelfen kannst. Weiter
  • Hilf uns jetzt die Abstimmungen zu gewinnen! Weiter
  • Die «Weiterentwicklung des Systems der Betreuungsgutscheine» wurde an der Stadt Luzerner Urne mit einem überragenden Anteil von über 79 Prozent angenommen. Für die SP ein klares Zeichen, dass die familienergänzende Kinderbetreuung und der Anspruch nach finanzieller Unterstützung, guter Qualität und fairen Arbeitsbedingungen mitten in der Gesellschaft angekommen ist. Dafür wird sich die Partei auch weiterhin einsetzen. Weiter
  • Yannick Gauch
    An ihrer Mitgliederversammlung vom vergangenen Mittwoch, 29. September 2021, beschlossen die Mitglieder der SP Stadt Luzern deutlich die Ja-Parole zur «Weiterentwicklung des Systems der Betreuungsgutscheine». Weiter
  • Eine Allianz aus SP, JUSO, Mieterinnen- und Mieterverband und Casafair hat am vergangenen Freitag in der Stadt Luzern eine Volksinitiative eingereicht, die verlangt, dass Wohnungen nur noch maximal 90 Tage pro Jahr an Tourist:innen oder Geschäftsreisende vermietet werden dürfen. So werden Wohnungen wieder für langfristige Vermietungen frei und können von der Bevölkerung genutzt werden. Weiter
  • Die neue Klimastrategie der Stadt Luzern ist deutlich ambitionierter als die bisherige. Das ist angesichts der dramatischen Situation auch dringend notwendig. Dass der Stadtrat nun Netto-Null bis 2040 statt bis 2030 anstrebt, ist vor diesem Hintergrund enttäuschend. Die fehlenden Massnahmen zum Mieter:innenschutz müssen durch das Parlament noch ergänzt werden. Weiter
  • Yannick Gauch
    SP und GRÜNE der Stadt Luzern bedauern, dass sich die Stimmbevölkerung in der Parkplatz-Variantenabstimmung für den Gegenvorschlag des Referendumskomitees ausgesprochen hat. Damit wird eine Verlagerung zu einer nachhaltigen, umweltschonenden Mobilitätspolitik gebremst und die Erreichung der klimapolitischen Ziele erschwert. Weiter
  • Micha Amstad
    Die Allianz, bestehend aus dem Mieterinnen- und Mieterverband, Casafair, den Grünen Stadt Luzern, der Juso und der SP Stadt Luzern, hat heute Freitag, 23. April 2021, die Petition «Wohnraum schützen – Airbnb regulieren» mit über 1'011 Unterschriften eingereicht. Die grosse Unterstützung zeigt, dass es in der Stadt Luzern eine effektive Regulierung von Airbnb braucht. Weiter
  • Simone Brunner, Hasan Candan
    Der von der Regierung veröffentlichte Bericht zeigt: weder die Spange Nord, der Anschluss Luzern-Lochhof mit Brücke über die Reuss (Fluhmühlebrücke) noch der Basisausbau, vermögen die verkehrspolitischen Herausforderungen des Kantons Luzern zu lösen. Die verfolgten Projektvarianten mit massivem Strassenausbau in städtischen Quartieren sind weder zweckmässig noch mehrheits- oder zukunftsfähig. Für die SP hat die Zukunft der Mobilität im Kanton Luzern aber bereits begonnen. ÖV, Velo und vernetzte Mobilität erhalten oberste Priorität und gehören stark ausgebaut, um den Service Public zu erhalten und die Klimaziele zu erreichen. Weiter